Bindung durch Berührung / Schmetterlingsmassage


 Ein Kurs in dem sich Eltern und Kind auf einer tiefen emotionalen Ebene begegnen.

Mit Hilfe einfacher Mittel, wie zarte Schmetterlingsberührung, Massage wird die Eltern-Kind Bindung und das intuitive Wissen gestärkt. In Ruhe lernen Eltern die Ausdrucks-und Körpersprache ihres Kindes noch besser zu verstehen und feinfühlig darauf zu reagieren. Der Kurs soll Sicherheit im Umgang mit dem eigenen Kind vermitteln. Ebenso werden Themen und Informationen rund um die ersten Lebensmonate angesprochen und ausgetauscht.

In diesem liebevollen Dialog kann sich die Eltern-Kind-Bindung vertiefen und gefestigt werden und Sie lernen ihr Baby liebevoll auf seinem Weg zu begleiten.

Mit sanften Körperberührungen wird die Entwicklung des "Liebesbandes" zwischen Eltern und Kind gestärkt oder wieder aufgebaut.

 

Wir nutzen Elemente der bindungsbasierten Körperarbeit, um die Wahrnehmungs- und Einfühlungsfähigkeit der Eltern sowie die Bindungsbereitschaft zu stärken und zu fördern.

Sie werden unterstützt neue Kraft zu tanken, Gefühle zu verarbeiten und können Halt und Geborgenheit erfahren.


Die Schmetterlingsmassage bildet die Basis des Kurses. Durch die kleine Gruppengrösse, max. 4 Babys, können individuelle Themen einfliessen und gemeinsam besprochen werden.

Die Kinder dürfen im Kurs zufrieden schlafen, weinen oder trinken.

 

  Nächster Kurs:

  29.04. - 27. Mai

Termine: 4 x 1,5 Stunden.
Kosten: Fr. 220.– / Paare Fr. 250.–

Zeit: Do. 15.00 - 16.30Uhr /auch an einem Dienstag möglich

Leitung: Silvia von Büren

Kleine Gruppe: max. 4 Babies ab der 8. Woche

 

Folgekurs im 2021 bitte per Mail erfragen


Auch bei Ihnen Zuhause:
Ich biete die Schmetterlingsmassage auch privat bei Ihnen Zuhause an. Schreiben Sie mir: info [at] silvia-vonbueren.ch

Zur Kursanmeldung …

 

Hinweis:
Gruppenkurse können bis 1 Woche vor Beginn unentgeltlich abgesagt werden.

 

Nach Beginn des Kurses wird das Kursgeld nicht zurückerstattet.

 

Vereinbarte Einzel-Termine können ohne Kosten 24 Std. vorher abgesagt werden.

Bei kurzfristigen Absagen wird der halbe Termin in Rechnung gestellt und Nichterscheinen wird mit vollem Ansatz berechnet.