Prä- und perinatale Therapie


Traumaverarbeitung und Integration

Die prä- und perinatale Therapie umfasst den behutsamen Aufbau von Vertrauen und Sicherheit beim Baby. In langsamen Schritten lernen die Babys im Kontakt mit den Eltern, Nähe und Berührung zuzulassen und ihre Vermeidungsstrategien (Schutzmechanismus) aufzugeben. Zeitgleich werden mit den Eltern gezielte Handlungsstrategien entwickelt, wie sie die akuten Schrei- und Stressreaktionen ihrer Babys sicher begleiten können.

Nach erfolgreicher Bindungsstärkung bietet die Eltern-Baby-Therapie auch einen Raum, um die schmerz- und angstbesetzten Bindungserfahrungen der Eltern und Säuglinge gezielt zu verarbeiten und zu lösen.

In der Behandlung erleben Sie, wie Sie Ihr Kind durch Höhen aber auch tiefgreifende Prozesse begleiten können und finden so einen Weg aus der (oft) Endlosspirale der Hilflosigkeit.

 

 

Die Geburtsreise (für Erwachsene)
Das Schwangerschafts- und Geburtsmuster ist ein Keim für die Entwicklung der Persönlichkeit. Was wir in dieser frühen Zeit erfahren haben, einschliesslich der frühen Kindheit, wird im unbewussten Gedächtnis gespeichert und beeinflusst unser weiteres Erleben, unsere emotionale Grundstimmung, soziale Beziehungen, Körperwahrnehmung sowie die Art wie wir Herausforderungen erleben und bewältigen.


In zwei nah aufeinanderfolgenden Workshops werden diese alten Muster in einem geschützten Rahmen bewusst gemacht, damit wir diese im Alltag erkennen und neue Handlungsstrategien entwickeln können. Die Arbeitsweise ist geprägt von behutsamer Achtsamkeit und Empathie in einem verbundenen getragenen Feld.


Einzelarbeit sowie Gruppenworkshop werden jederzeit angeboten.
Genaue Daten bitte anfragen: info [at] silvia-vonbueren.ch